Battle for Liborius 3 – ITC 1750 by Ars Bellica

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 24.08.2019
9:00 - 19:30

Veranstaltungsort
Pfarrsaal St. Liborius in Dortmund

Kategorien


Die wichtigste Regel
Habt Spaß. Wir verbringen gemeinsam unsere Freizeit. Auch wenn die Würfel mal nicht wollen wie man selbst oder im Spiel überhaupt nichts läuft: Geht respektvoll, fair und freundlich miteinander um.
Wenn ihr seht, dass der Gegenspieler eine Einheit oder sogar eine Phase vergessen hat, so weist ihn mindestens einmal darauf hin. Vermeidet Unklarheiten indem ihr mit eurem Mitspieler sprecht. Die meisten Missverständnisse können bereits frühzeitig vermieden werden, indem ihr zum Beispiel sagt: „Ich bewege diese Einheit in Schussreichweite auf deine Einheit.“ Angriffsreichweiten können gemeinsam vor einem entscheidenden Wurf ermittelt werden.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über T3. Zusätzlich würde ich euch bitten, die BestCoast-Pairings-App zu nutzen, die die Turnierorganisation erheblich einfacher macht. https://www.bestcoastpairings.com/. Das ist allerdings keine Verpflichtung.

Im Gegenzug habt ihr ein paar Komfortfunktionen, wie z.B. die Armeelisten und Pairings online oder zum Beispiel einen Rundentimer. Zudem können die Spielergebnisse zur Teilnahmen an der weltweiten ITC-Liga wie auch der Ars Bellica-Liga weitergegeben werden.

Falls ihr die App nicht nutzen möchtet, ist das völlig ok. Die Spieler, die sich nicht selbst über die BCP-App anmelden, werden von mir dort ohne detaillierte persönliche Informationen angelegt, damit die Pairings vorgenommen werden können.

Zeitplan
Zeitplan
– 09.00 – 09.30 – Einchecken
– 09.30 – 12.30 – Runde 1
– 12.30 – 13.00 – Mittagspause
– 13.00 – 16.00 – Runde 2
– 16.00 – 16.30 – Pause
– 16.30 – 19.30 – Runde 3
– 19.30 – 20.00 – Siegerehrung

Der Zeitrahmen ist mit 3 Stunden Spielzeit bewusst etwas großzügiger angesetzt, da zur eigentlichen Spielzeit noch die Markerplatzierung und die vielleicht etwas ungewohnte Wertung dazu kommt. Klappt alles gut, fangen wir die anderen Spiele ggf. eher an.

Format und Missionen
Missionen:
Gespielt werden Missionen aus den ITC-Champions-Missions, die vorab bekannt gegeben werden.

Bitte schaut euch die Szenarien, das Mission Score Sheet und die Secondary-Missionen vorher an. Die Szenarios werden vor den Runden nicht noch groß erklärt. Die ITC-Champions Missions findet ihr zum Download im Original und in deutscher Übersetzung bei Ars Bellica oder auf der Internetseite von Frontline Gaming:

Für einen reibungslosen Ablauf werden wir für alle Runden die vom Chapter Approved 2018 bekannte Aufstellungsweise verwenden. Der Spieler, der den Wurf zur Wahl der Aufstellungszone verliert, entscheidet über den ersten Zug.

Aufstellung
Die Aufstellungsart wird zu Beginn der Runde für alle Tische gleich von der Orga bestimmt. Wie bereits beschrieben werden wir für alle drei Szenarien die vom Chapter Approved bekannten Aufstellungsmodus verwenden. Der Spieler, der den Wurf zur Wahl der Aufstellungszone verliert, entscheidet über den ersten Zug.

Armeeaufbau und Beta-Rules
Die Armeegröße beträgt maximal 1750 Punkte; es gelten die Regeln für das matched play, d.h. bis zu 3 Detachments; jedes Datasheet darf bis zu 3x in der Armee vorkommen. Ausnahmen gelten für Troops, Transporter und falls im Datasheet etwas anderes genannt ist.

Bis zum 09.08. 23.59 Uhr veröffentlichte Regeln und Beta-Regeln kommen zur Anwendung.


Veröffentlichung der Armeeliste

Postet bitte vorab bis zum 17.08.2019 – 23.59 Uhr eure Armeeliste.

Das ist einmal über die BCP-App oder die BCP-Website möglich. Diese Listen werden nach Ablauf der Abgabefrist auf sichtbar gesetzt.

Alternativ könnt ihr Eure Armeeliste bis auch im Ars-Bellica-Forum posten.

https://www.blog.ars-bellica.de/forums/topic/battle-for-liborius-3-itc-1750-by-ars-bellica/

Allgemeine Hinweise zu (ITC-)Regeln
Die ITC-Regeln sehen neben den Missionen etc. ein paar Abweichungen von den „normalen Ars-Bellica-Regeln“ vor. Spontan fallen mir die Folgenden ein.
– Einheiten können mehrere Marker gleichzeitig halten.
– Ruinen: Wände im Erdgeschoss blockieren die Sichtlinie, auch wenn eine Sichtlinie durch Fenster, Türen und andere Öffnungen bestehen könnte. Falls hier Unklarheiten bestehen, besprecht das bitte vorab mit Eurem Spielpartner.
– Kriegsherrenfähigkeiten, Psikräfte und Relikte, sowie Befehlsoptionen, die vor dem Spiel genutzt werden müssen, können vor jedem Spiel festgelegt werden.

Bei Regelfragen halten wir uns an die FAQs und Errata. Ansonsten gilt wie üblich Orga>GW FAQ>ITC/FLG-FAQ> Ars Bellica FAQ>Codex>Regelbuch und englisches Original vor deutscher Übersetzung.

Pairings und Wertung
In Runde 1 erfolgen die Parings zufällig. Ab Runde 2 gilt für die Pairings und die Turnierwertung das von der ITC vorgeschlagene Format:

  • 1,000 Tournament Points + Battle Points für einen Sieg.
  • 500 Tournament Points + Battle Points für ein Unentschieden
  • 0 Tournament Points + Battle Points für eine Niederlage

Hierdurch kann ein Pairing entsprechend der erzielten Siege im Turnier erfolgen, ohne dass die erzielten Punkte aus den einzelnen Runden verloren gehen. Letztendlich werden mit den einzelnen Turnieren Turnierpunkte für die Teilnahme am Saisonfinale gesammelt.

Nächster Tiebreaker ist eine SoS-Wertung (Strength of Schedule), die die Stärke eurer Gegner berücksichtigt.

Modelle, Bemalung, Proxies und Umbauten
Es wird keine Zusatzpunkte für bemalte Armeen geben. Stattdessen gilt der „3-color minimum“-ITC-Standard. Alle Modelle sind mit minimum 3 Farben zu bemalen und zu basen. Grundierung zählt dabei als Farbe. Durchsichtige Elemente, z.B. Flugbases müssen nicht gestaltet sein. Mit dieser Regelung soll niemand abgeschreckt werden, am Turnier teilzunehmen. Aber wir alle spielen wohl lieber mit und gegen bemalte Miniaturen. Also: Schwingt rechtzeitig die Pinsel. Die am besten bemalte Armee – ihr entscheidet – erhält zudem einen kleinen Preis.

Bitte nehmt euch die Zeit, eure Modelle rechtzeitig zu bemalen.

Proxies sind grundsätzlich nicht zugelassen. Es gilt grundsätzlich WYSIWYG. Eine Ausnahme hiervon sind Farbschemata, Decals und Symbole bestimmter Chapter / Regimenter etc. Ihr könnt eure Catachaner als Vallhallaner spielen, eure Black Templar als Raven Guard. Wie ihr mögt. Stellt bitte nur sicher, dass euer Gegner für den Fall, dass ihr mehrere Chapter / Regimenter etc. einsetzt, sofort unterscheiden kann, um welche Einheit es sich handelt. Sekundärbewaffnung, z.B. Granaten, muss nicht an einem Modell dargestellt werden.
„Stimmige“ Umbauten und thematische Armeen finden wir toll. Solange ihr euch durch die Umbauten keinen spielerischen Vorteil verschafft (z.B. Base, Modellgröße), ist es klasse, dass ihr unser Turnier durch eure Hobbyprojekte optisch aufwertet.

Beispiele für Proxies und Umbauten:
Eure Obliterators sind durch jede Menge AdMech-Bits gepimpt? Weiter so!
Der Guardsman mit Lasgun, bemalt im Standard-Cadia-Farbschema aus eurer anderen Armee, ist kein Chaos-Kultist. Wenn ihr euch die Mühe macht und ihn mit Chaos-Symbolik verseht, ihn einheitlich zur übrigen Armee bemalt und ihn oder ein paar seiner Freunde mit ein paar richtig fiesen Kultisten-Waffen ausstattet, dann finden wir das gut.

Verpflegung
Zum Frühstück wird es für alle Teilnehmer gratis belegte Brötchen geben. Zudem werden wir für kleines Geld Getränke anbieten. Mittags besteht die Chance, Pizza oder anderes Essen zu bestellen. Wir werden das so timen, dass das Essen in der Pause geliefert ist. Supermarkt und Kiosk sowie diverse Imbisse sind ansonsten fußläufig erreichbar.

Preis und Preise
Wir haben gegenüber dem letzten Turnier das Startgeld erhöht. Neben den Kosten für den Raum tragen wir damit Preise für Verpflegung und Preise. Wir finanzieren damit nicht unseren Club, das Startgeld geht 1:1 wieder an euch. Es wird Pokale für die drei Spieler geben, die alle drei Partien gewinnen konnten, sowie Sachpreise für die bestplatzierten Spieler und für die am schönsten bemalte Armee.

Parken und Anreise
Wir sind in einem Pfarrsaal ohne eigene Parkplätze. Da können wir leider auch nichts machen. Plant bitte ein paar Minuten für den Fußweg oder die Parkplatzsuche im umliegenden Wohngebiet ein. Zugang ist über die Paderborner Str.

Schreibe einen Kommentar