Was ist Arsbellica

Ars Bellica ist ein kompetitives Turnierformat für das Tabletop Spiel Warhammer 40.000.

Unser Ziel ist es den vielen Turnierbegeisterten 40k Spielern eine Möglichkeit zu bieten sich kompetitiv und vergleichbar in einer Liga zu messen. Gleichzeitig wollen wir Turnierorganisatoren einen simplen Leitfaden zum Erstellen fairer und möglichst ausgeglichener Turniere bieten.
Mit Ars Bellica wird die Kunst des Krieges wieder auf die Platte gebracht. Keine maximierten 0-8-15 Listen aus dem Internet. Hier ist der General siegreich, der seine Armee strategisch aufgebaut und erfolgreich geführt hat.

Ars Bellica steht für eine demokratisch organisierte Turnierorganisation, die sich um das Ars Bellica Regelwerk, FAQ’s und Regelklarstellungen, sowie der Ausrichtung der Liga und dem dazugehörigen Saisonfinale kümmert.

Die Ars Bellica Turniersaison findet jährlich statt und endet mit einem Finale, in dem sich die saisonstärksten Spieler messen werden. Am Ende geht der Sieger nicht nur mit einem Pokal und seinem Titel nach Hause, sondern findet ebenfalls seinen Platz in der Ars Bellica Halle der Helden.

Die Ars Bellica ist eine demokratische Struktur, die sowohl Turnierspieler als auch Turnierorganisatoren gemeinsam in die Weiterentwicklung der Liga und der Reglements einbinden möchte.

Struktur

An der Spitze der Ars Bellica steht der Ältesten-Rat: er wird anfangs durch die Gründer, später, durch die vom Rat ernannten, besonders aktiven Mitglieder gebildet. Der Ältesten-Rat hat eine ungerade Anzahl Mitglieder, um bei Abstimmungen eine eindeutige Mehrheit zu garantieren.

Darunter versammeln sich die Turnierorganisatoren. Sobald ein Turnierorganisator ein Ars Bellica Turnier ausgerichtet hat, erwirbt er automatisch Mitsprache- und Stimmrecht im Organisatorenrat.

Die Turnierspieler können ihr Anliegen den Turnierorganisatoren, bzw. direkt im Ars Bellica Forum vortragen.
Sollte infolgedessen oder auch bei turnierorganisatorischen Themen keine eindeutige Antwort zu finden sein, wird durch den Ältesten-Rat zeitnah eine konstruktive Diskussion im Forum eröffnet, die mit einer finalen Abstimmung abschließt. Sollte diese Abstimmung zu keiner eindeutigen Mehrheit führen, trifft der Ältesten-Rat die finale Entscheidung.