Alle Beiträge von Ars Bellica

Turnierbericht vom 1. Miniparadice 40k Turnier ITC

Das Team von Miniparadice hat am vergangegen Samstag, den 18.5. ein schönes Turnier in Vellmar nahe Kassel veranstaltet. Neben dem Turnier haben die Jungs uns auch einen Videoreport, mit Interviews und allem drum und dran gegönnt. Gespielt wurde mit 16 Teilnehmern nach den Regeln Ars Bellica 1750 ITC.

Schaut es euch an und macht euch ein Bild von der Location, den Tischen und den ITC Missionen. Wir vom Ars Bellica Team finden es super, dass sich Miniparadice so ins Zeug legt, und der Community nicht nur ein Turnier, sondern auch die Berichterstattung dazu liefert.

Der Turnierbericht auf dem Youtube Channel von Miniparadice

Mehr Informationen über Miniparadice findet ihr auf deren Webseiten: https://miniparadice.com/

Wenn ihr neugierig auf die ITC Champions Missions seid könnt ihr euch in unserem Downloads-Bereich eine Deutsche Übersetzung herunterladen.

Ars Statistica Bellorum

oder: unser neues Liga-System.

Im heutigen Post möchten wir vom Ars Bellica Team die Chance nutzen Euch die Änderungen in unserem Liga-System vorzustellen.

Bisher wurde die Liga vollautomatisiert im Backend der alten Webseite berechnet. Turniere wurden dort angemeldet und Ergebnisse konnten direkt hochgeladen werden. Das alte System war hocheffizient, aber wenig flexibel, da alle Berechnungen auf dem Server mit der Datenbank im Rücken stattfanden.

Im neuen System haben wir auf eine Desktop-Lösung umgeschaltet, die mit unserer neuen Webseite synchronisiert wird. Dadurch haben wir stets die aktuellen Benutzerinformationen und können flexibel auf neue Anforderungen reagieren.

Screenshot unseres neuen Mangement-Tools.

Die Turnierorganisatoren übermitteln auch in Zukunft die GöPP-Export Dateien weiterhin über das Ergebnis-Formular an uns. Wir spielen es dann in unsere Auswertesoftware ein, die neben den neuen Ligarankings (AB1250, AB1750, ITC1750) auch jede Menge Statistiken generiert. Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, sind die neuen Ligarankings interaktiv und ihr könnt suchen, filtern und sortieren.

Eine der möglichen Auswertungen habt ihr bereits im Artikelbild gesehen: Wir sind nun in der Lage die Häufigkeit der gespielten Armeen in einer Saison zu erfassen. Gerade für das AB1250 Format, können wir uns hierfür auf die Angaben bei T3 verlassen. Die Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Turnierorganisatoren die angegebenen Armeen mit den gespielten Armeen vergleichen und ggf. korrigieren.

Für die Saison 2019 sieht die bisherige Armeeverteilung wie folgt aus:

Ein Mausclick öffnet eine vergrößerte Ansicht.

Astra Militarum, Orks, Drukhari und Tau stellen die am meisten gespielten Armeen der aktuellen Saison dar. Aber die Häufigkeit der Armee sagt noch nicht viel aus, nur wie beliebt sie ist. Um ein Gefühl über eine Rangfolge der unterschiedlichen Armeen zu erhalten erstellen wir mit dem Ars Bellica Tool auch Armeeranking-Diagramme.

Ein Mausclick öffnet eine vergrößerte Ansicht.

In diesem Diagramm sind die Armeen gemäß ihrer mittleren Platzierung sortiert. In dieser Darstellung werden nur Top 8 Platzierungen berücksichtigt, um große Ausreißer herauszufiltern. Die dünnen Striche markieren die beste und schlechteste Platzierung einer Armee auf einem Turnier. Der schraffierte Balken ist ein Maß für die Standardabweichung der Platzierungen um den Mittelwert. Eine kleine Standardabweichung deutet darauf hin, dass eine Armee reproduzierbare Ergebnisse abliefert (oder aber das die Datenmenge sehr klein ist).

Im obigen Beispiel haben Adepta Sororitas, Craftworld Eldar und Deathwatch jeweils nur eine Top 8 Platzierung erreicht, dann aber sofort den 2. oder 3. Platz, was sich in einem hohen Mittelwert und einer Standardabweichung von 0 auswirkt. Astra Militarum, die am meisten gespielt Armee, liegt im Mittelfeld und hat eine große Wertevarianz, von Platz 1 bis 8 ist alles dabei.

Diese Diagramme sollen euch nur einen kleinen Vorgeschmack geben, was möglich sein könnte, wenn wir in Zukunft mehr verlässliche Daten erhalten. Wir können nur alle Turnierveranstalter bitten die Armeelisten in GöPP zu korrigieren, bevor sie die Export-Datei an uns übermitteln. Nur wenn die Armeen richtig gezählt werden, sind solche Diagramme aussagekräftig.

Zuletzt möchten wir noch auf ein paar Dinge in Form eines FAQ hinweisen.

Frage: Mein Name taucht nicht in der Rangliste auf, obwohl ich auf einem Turnier gespielt habe. Was ist da los?

Antwort: Aus Datenschutzgründen müssen wir von euch die Einverständnis einholen euch in der Liga führen zu dürfen. Nur angemeldete Spieler können überhaupt in der Liga erfasst werden.

Frage: Ich habe mich doch schonmal bei Ars Bellica angemeldet. Warum denn schon wieder?

Mit dem Wechsel unserer Webseiten-Architektur war ein Reboot des Liga-Systems leider unvermeidlich. Wir müssen euch leider bitten einen neuen Account anzulegen, wenn ihr weiterhin in der Liga geführt werden wollt.

Frage: Ich bin auf der Ars-Bellica Webseite angemeldet, aber ich sehe meine Ranglisteneinträge immer noch nicht.

Antwort: Aus Datenschutzgründen müssen wir von euch die Einverständnis einholen euch in der Liga führen zu dürfen. Dies tut ihr, wenn ihr in eurem User-Profil die Einstellung „Privates Profil“ auf „Nein“ stellt. Ist sie auf „Ja“ gestellt, werden wir euch nur als „Anonym“ in der Rangliste führen.
Bitte beachtet, dass die Standardeinstellung für diese Option „Ja“ lautet. Ihr müsst euch explizit dazu entscheiden euer Profil für die Liga zu öffnen. Wir nutzen nur dann euren T3-Usernamen für die Berechnung der Ligawertung.

Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen zur Technologie, der Datenhaltung oder der statistischen Auswertung habt, kontaktiert uns einfach über das Kontaktformular, die Kommentarfunktion oder das Forum.

Anpassung der FAQ : Tau

Die Ars Bellica Orga hat sich entschieden zwei weitere Artikel in das FAQ aufzunehmen, um zwei Aspekte, die durch das Spring FAQ vom 30. April 2019 von GW missverständlich ausgedrückt wurden, klarzustellen.

Es handelt sich um die zwei folgenden, neuen FAQ-Einträge.

Frage: Wie viele Attacken hat ein Pulserifle eines Fire Warriors auf halbe und auf volle Reichweite, wenn er von der Aura „Volley Fire“ eines Cadre Fireblade profitiert?

Antwort: Ein Pulserifle hat eine (1) Attacke auf lange Reichweite, und drei (3) Attacken auf halbe Reichweite.

Begründung: Das Ars Bellica Team geht davon aus, dass sich hier seitens Games Workshop ein Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen hat. Die Volley Fire-Regel des Cadre Fireblades besagt klar, dass sich das Ziel in halber Reichweite zum Schützen befinden muss, damit der Schütze einen weiteren Schuss abgeben kann.

Frage: Wie wird bestimmt welche Modelle von der Aura „Volley Fire“ eines Cadre Fireblades betroffen sind?

Antwort: Die Aura eines Cadre Fireblades betrifft alle Modelle einer Einheit von der sich mindestens ein (1) Modell innerhalb von 6″ um den Cadre Fireblade befindet.

Begründung: Die Regel lautet im Originaltext “ „Models in <SEPT> units within 6″ of any friendly <SEPT> Cadre Fireblade […]“ . Die Ars Bellica Orga ist der Meinung, dass es sich bei Volley Fire um eine normale Aura handelt und die beschränkung „within 6“ sich auf units bezieht und nicht auf models.

Wir hoffen mit diesen Klarstellungen Diskussionen auf Ars Bellica Turnieren vorbeugen zu können. Wenn euch noch einzelne Aspekte unklar sind, nutzt bitte die Kommentarfunktion oder das Regelfragenforum.

Aufstockung der Plätze beim Sauerländer Würfelsturm

Wir haben eben die frohe Kunde von unseren Freunden aus dem Sauerland erhalten: Der Sauerländer Würfelsturm hat nun aufgrund der großen Nachfrage auf 40 Startplätze aufgestockt.

Wir freuen uns sehr, dass euch Warhammer 40k im Allgemeinen, und Ars Bellica im Speziellen so viel Spaß macht. Macht die Bude voll!

Die Anmeldung erfolgt über T3:

https://www.tabletopturniere.de/t3_tournament.php?tid=24120

Einladung zur Target Priority Community

Ja moin,…

Seit etwa einem halben Jahr kredenzen uns Iago und Brefstar vom Target Priority Podcast Inhalte zum Thema Competitive 40k. In ihren Podcasts dreht sich alles um das Turnierspiel, Armeelisten, Trends, FAQs und die großen Turniere.

Vor kurzem haben die Jungs einen Discord-Server für Target Priority gestartet, der sich in kürzester Zeit zu einer netten Community für Turnierspieler gemacht hat. Auf einem Discord-Server könnt ihr in verschiedenen Kanälen themenbezogen chatten, und sogar an einem Voice-Chat teilnehmen. Dem gemütlichen Malabend mit 40k-Geblubber steht also nichts mehr im Wege.

Natürlich ist auch das Ars Bellica Team auf dem Server vertreten und gibt euch zeitnah Antworten auf Regelfragen, oder ist auch einfach nur für einen netten Plausch verfügbar.

Wenn ihr neugierig geworden seid, besucht doch folgenden Invite-Link und nutzt Discord entweder über den Browser, oder ladet euch die Client-Anwendung herunter:

Den Discord-Server findet ihr unter: https://discord.gg/6PfkhSU

So sieht ein Discord-Server aus. Die Kanäle auf der linken Seite geben einen Eindruck über die Bandbreite der Diskussionen.

Wenn ihr den Target Priority Podcast unterstützen wollt, könnt ihr dies auch über einen Patreon tun. Für eine kleine monatliche Spende erhaltet ihr feinsten, deutschen 40k Content auf die Ohren und habt ein gutes Gefühl. Die Spenden fließen in die Verbesserung der Technik und die monatlichen Hosting-Gebühren. Als kleines Schmankerl gibt es für noble Spender Battle-Reports im Kurzformat: Ein ganzes Spiel auf 45-50 Minuten im Schnelldurchlauf präsentiert, garniert mit taktischen Kommentaren und Erläuterungen.

Den Patreon findet ihr unter: https://www.patreon.com/targetpriority40k