Die Paskliste – 1250er Meta-Ware (Teil 1)

Hallo zusammen,

ich bin DuderusMcRulerich und ich werde euch heute ein bisschen zum Thema „Pask-Liste“ im 1250 Ars Bellica Format erzählen. Ich habe sie selber oft im 1250er Format gespielt und Variationen davon auch in 2×1000 Punkte TacTeam Formaten.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten 🙂

Was ich besprechen will:

  1. Begriffsklärung: Was ist „die“ Paskliste und gibt es überhaupt „die“ Paskliste?
  2. Grundgerüst: Wie ist „die“ Paskliste aufgebaut?
  3. Analyse am Fallbeispiel meiner aktuellsten Version aus der laufenden Season.
  4. Was macht sie stark?
  5. Was macht sie schwach?
  6. Warum ist die Paskliste so beliebt?
  7. Ein paar Tipps.
  8. Fazit

Begriffsklärung: Was ist „die“ Paskliste und gibt es überhaupt „die“ Paskliste?

Wenn man von „der Paskliste“ spricht, dann meint man meistens eine Astra Militarum Liste mit dem „Cadia“ Regiment, Knight Commander Pask im Leman Russ, einem Tank Commander im Leman Russ und einer normalen Leman Russ Variante.

Die Paskliste – 1250er Meta-Ware (Teil 1) weiterlesen

Ars Bellica zu Gast bei Freunden

Chessi, DJ und Jochen vom Ars Bellica Team waren an diesem Wochenende, dem 25. und 26. Mai, zu Gast bei unseren Freunden von Alliance Armory. In der Nähe des Amsterdamer Flughafens wurde in einem Hotel das Allied Annihilation Teamturnier ausgefochten. 4 Spieler, 5 Runden, 2000 Punkte und GW-Missionen (Ewiger Krieg und Mahlstrom des Krieges) waren die Ansage.

Die unglaubliche Professionalität des Organistoren-Teams hat uns nun schon zum zweiten Mal überzeugt. Die Zeiten werden eingehalten, eine eigene Pairing-Software liefert stabil und schnell die nötigen Informationen und das Mittagessen im Hotel war einfach überragend. Hier wird das Warhammerspiel zu einem echten Event zelebriert.

Ars Bellica zu Gast bei Freunden weiterlesen

Turnierbericht vom 1. Miniparadice 40k Turnier ITC

Das Team von Miniparadice hat am vergangegen Samstag, den 18.5. ein schönes Turnier in Vellmar nahe Kassel veranstaltet. Neben dem Turnier haben die Jungs uns auch einen Videoreport, mit Interviews und allem drum und dran gegönnt. Gespielt wurde mit 16 Teilnehmern nach den Regeln Ars Bellica 1750 ITC.

Schaut es euch an und macht euch ein Bild von der Location, den Tischen und den ITC Missionen. Wir vom Ars Bellica Team finden es super, dass sich Miniparadice so ins Zeug legt, und der Community nicht nur ein Turnier, sondern auch die Berichterstattung dazu liefert.

Hier gehts zum Video auf Youtube

Mehr Informationen über Miniparadice findet ihr auf deren Webseiten: https://miniparadice.com/

Wenn ihr neugierig auf die ITC Champions Missions seid könnt ihr euch in unserem Downloads-Bereich eine Deutsche Übersetzung herunterladen.

Ars Statistica Bellorum

oder: unser neues Liga-System.

Im heutigen Post möchten wir vom Ars Bellica Team die Chance nutzen Euch die Änderungen in unserem Liga-System vorzustellen.

Bisher wurde die Liga vollautomatisiert im Backend der alten Webseite berechnet. Turniere wurden dort angemeldet und Ergebnisse konnten direkt hochgeladen werden. Das alte System war hocheffizient, aber wenig flexibel, da alle Berechnungen auf dem Server mit der Datenbank im Rücken stattfanden.

Im neuen System haben wir auf eine Desktop-Lösung umgeschaltet, die mit unserer neuen Webseite synchronisiert wird. Dadurch haben wir stets die aktuellen Benutzerinformationen und können flexibel auf neue Anforderungen reagieren.

Ars Statistica Bellorum weiterlesen

Anpassung der FAQ : Tau

Die Ars Bellica Orga hat sich entschieden zwei weitere Artikel in das FAQ aufzunehmen, um zwei Aspekte, die durch das Spring FAQ vom 30. April 2019 von GW missverständlich ausgedrückt wurden, klarzustellen.

Es handelt sich um die zwei folgenden, neuen FAQ-Einträge.

Frage: Wie viele Attacken hat ein Pulserifle eines Fire Warriors auf halbe und auf volle Reichweite, wenn er von der Aura „Volley Fire“ eines Cadre Fireblade profitiert?

Antwort: Ein Pulserifle hat eine (1) Attacke auf lange Reichweite, und drei (3) Attacken auf halbe Reichweite.

Begründung: Das Ars Bellica Team geht davon aus, dass sich hier seitens Games Workshop ein Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen hat. Die Volley Fire-Regel des Cadre Fireblades besagt klar, dass sich das Ziel in halber Reichweite zum Schützen befinden muss, damit der Schütze einen weiteren Schuss abgeben kann.

Frage: Wie wird bestimmt welche Modelle von der Aura „Volley Fire“ eines Cadre Fireblades betroffen sind?

Antwort: Die Aura eines Cadre Fireblades betrifft alle Modelle einer Einheit von der sich mindestens ein (1) Modell innerhalb von 6″ um den Cadre Fireblade befindet.

Begründung: Die Regel lautet im Originaltext “ „Models in <SEPT> units within 6″ of any friendly <SEPT> Cadre Fireblade […]“ . Die Ars Bellica Orga ist der Meinung, dass es sich bei Volley Fire um eine normale Aura handelt und die beschränkung „within 6“ sich auf units bezieht und nicht auf models.

Wir hoffen mit diesen Klarstellungen Diskussionen auf Ars Bellica Turnieren vorbeugen zu können. Wenn euch noch einzelne Aspekte unklar sind, nutzt bitte die Kommentarfunktion oder das Regelfragenforum.

Die deutsche Warhammer 40.000 Liga